Babyfotografie in München – der kleine Milo

 

Der zuckersüße, entspannte, schlafende, lächelnde und supergoldige Milo und seine Familie haben über Google zu babymemories gefunden. Nicht weit von Vaterstetten habe ich die vier bei sich zuhause besucht.

Milo den ich immer Milow nannte, weil sich der Name des Sängers schon so in mein Hirn einbrannte, war einfach herzig. Seine große Schwester Zora ist eine Schönheit in Teenager-Format. Wir hatten einen sehr schönen Vormittag miteinander verbringen dürfen. Ist das Namensbändchen vom Krankenhaus nicht toll? Eine sehr hübsche Alternative zu den Standard-Namen-Armbändern, wie ich finde.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.